.Publikationen

Mineral-Quartett

Zeitraum: Oktober 2006 - Juni 2007
Erstellt für: frisep e.V. und SEG Student Chapter Freiberg
Layout: Lutz Geißler, Michael Popp
Anmerkungen: Verfügbar auf Anfrage
Beschreibung: Das Kartenspiel umfasst 4 Mineralkarten pro Kristallsystem sowie 4 sonstige Minerale. Die Minerale sind mit Formel, Fundort und typischen Eigenschaften beschrieben. Der Lerneffekt wird dadurch enorm gesteigert.
weitere Informationen: #hier klicken

Flyer & Plakat zur Sonderschau Zarenschätze

Zeitraum: Juli 2006
Erstellt für: Mineralogische Sammlung TU Bergakademie Freiberg
Layout: Lutz Geißler
Anmerkungen: Verfügbar als pdf-Dateien auf Anfrage
Beschreibung: Die Erstellung des Flyers und Plakates stellte eine Herausforderung dar, da ein vorgegebenes Corporate Design kreativ auf die Sonderausstellung angewendet werden musste.

Exkursion in den Mittel- & Südural

Zeitraum: September 2005 bis Februar 2006
Autoren: Lutz Geißler, Christoph Lenz
Erstellt für: frisep e.V.
Anmerkungen: Verfügbar als gebundene Broschüre, PDF-Datei (ca. 10 MB) und Online-Ausgabe auf geoberg.de
Beschreibung: Der 60 Seiten starke und mit über 150 Abbildungen versehene Bericht zeichnet den Verlauf einer studentischen Exkursion zu den Mineral- und Erzvorkommen des Mittel- und Südurals nach und geht dabei neben den fachlichen, geologisch-mineralogischen Inhalten auch auf die Erlebnisse und die Besonderheiten während der Exkursion ein.

Flyer für die Paläontologische & Stratigrafische Sammlung der TU Bergakademie Freiberg

Zeitraum: Dezember 2005 bis Februar 2006
Erstellt für: Geowissenschaftliche Sammlungen der TU Bergakademie Freiberg
Layout: Lutz Geißler
Anmerkungen: Verfügbar als pdf-Datei auf Anfrage
Beschreibung: In konsequenter Weiterführung eines einheitlichen und neu entwickelten Layouts für die Öffentlichkeitsarbeit der Geowissenschaftlichen Sammlungen an der TU Freiberg wurde ein ansprechender Flyer für die Paläontologische & Stratigrafische Sammlung entworfen.

Flyer & Plakat zur Sonderschau Achatwelten

Zeitraum: Dezember 2005
Erstellt für: Mineralogische Sammlung TU Bergakademie Freiberg
Layout: Lutz Geißler
Anmerkungen: Verfügbar als pdf-Dateien auf Anfrage
Beschreibung: Der Flyer und das Plakat erscheinen in gleichem Layout und ziehen die Blicke durch ein strukturiertes Gesamtbild und ein farblich harmonisierendes Bild eines Achates auf sich.

Saurier 2005 [der kalender]

Zeitraum: 2004
Autor: Frederik Spindler
Tätigkeiten: medienrechtliche Beratungen in Bezug auf das Impressum
Beschreibung: Der bereits über mehrere Jahre erscheinende Kalender beinhaltet beeindruckende Schwarz-Weiß-Rekonstruktionen von Sauriern in deren Lebenswelt.

Die deutsche Ost- und Nordseeküste aus geologischer Sicht

Zeitraum: August 2004
Autor: Lutz Geißler
Erstellt für: Dr. Dietrich, TU Bergakademie Freiberg
Anmerkungen: Verfügbar als gebundene Broschüre, PDF-Datei (ca. 20 MB) und Online-Ausgabe auf geoberg.de (ohne Abbildungen)
Beschreibung: Der 64-seitige und 100 Abbildungen umfassende Bericht nähert sich der deutschen Küste von der geologischen Seite. Er beschreibt, erklärt und veranschaulicht die grundlegende geologische Entwicklung sowie die komplexen küstendynamischen Vorgänge und Phänomene an der Ost- und Nordseeküste Deutschlands.

Das Rauriser Tal

Zeitraum: 2003/2004
Autor: Christoph Lenz
Anmerkungen: verfügbar als gebundene Broschüre, PDF-Datei und Online-Version auf christoph-lenz.de.vu
Beschreibung: Die einfach und verständlich verfasste, ca. 50-seitige Broschüre gibt einen Einblick in die grundlegenden Aspekte der Erd- und Gebirgsentstehung und zeichnet eine Exkursion durch das Rauris-Tal in Tagebuchform nach.

Das Lehr- und Schaubergwerk Frisch Glück Glöckl in Johanngeorgenstadt 1991-2001

Zeitraum: 2001/2002
Autor: Dipl.-Geol. Jürgen Geißler
Anmerkungen: nur noch verfügbar als Online-Ausgabe auf geoberg.de (ohne Abbildungen)
Beschreibung: Die in bebilderter und gedruckter Version herausgebrachte Erstausgabe umfasst über 800 Seiten Informationen, die neben zahlreichen anderen Themen auch Geschichte und Geologie des Schaubergwerkes sowie durchgeführte Forschungsarbeiten beinhalten. Diese Publikation stellt eine Einmaligkeit in der Dokumentation von Museumsarbeit dar.